Infomarkt Stade-Landesbergen PFA 1 Rückbau
Natur und Umwelt

Umwelt und CEF-Maßnahmen

Das Kürzel CEF-Maßnahme steht für „measures that ensure the continued ecological functionality“ und kann mit „Maßnahmen für die dauerhafte ökologische Funktion“ übersetzt werden. Unter CEF-Maßnahmen werden Maßnahmen des Artenschutzes verstanden.

Wesentliches Merkmal dieser Maßnahmen ist, dass sie bereits vor Beginn des Eingriffes in direktem räumlichem und funktionalem Zusammenhang zum Eingriff wirksam sein müssen. Aus diesem Grund kann auch von vorgezogenen Ausgleichsmaßnahmen gesprochen werden.

CEF-Maßnahmen sind so durchzuführen, dass sich die ökologische Funktion der betroffenen Fortpflanzungs- und Ruhestätten gegenüber dem Voreingriffszustand nicht verschlechtert. Sie sollen die Qualität und Quantität der Lebensstätten betroffener Arten erhalten.

Da die Bautätigkeiten für den Stader Raum größtenteils abgeschlossen sind, wurden auch die CEF-Maßnahmen erfolgreich umgesetzt.

Die größte Maßnahme ist hierbei die Entwicklung einer Niedermoorlandschaft bei der Ortschaft Wiepenkathen. Auf insgesamt 77.604 m² entsteht aus einer Grünlandfläche ein Biotop aus Niedermoorflächen, niedrigen Gehölzen und zukünftigen Waldflächen. Dabei wird auf Sukzession gesetzt. Das bedeutet, dass der Natur freien Lauf gelassen wird und sich somit durch die bereits vorhandene Vegetation ortstypische Pflanzen ansiedeln können. Somit entsteht eine Landschaft, wie sie früher typisch war. 

Entwicklung Niedermoorlandschaft Wiepenkathen

Niedermoorlandschaft Wiepenkathen

In der Region heimisch sind auch verschiedene Fledermausarten. Um die Auswirkungen auf ihren Lebensraum so gering wie möglich zu gestalten, wurden zahlreiche Fledermauskästen in der Region aufgehängt. Zu finden sind sie z.B. beim Schloss Agathenburg oder auf dem Dow-Chemicals-Gelände. Insgesamt wurden um die 60 Fledermauskästen in der Stadt sowie im Landkreis Stade aufgehängt und geben den Fledermäusen nun Unterschlupf. 

Wie es sich aber so lebt mit der Fledermaus erfahren Sie hier

Unterschlupf für Fledermäuse

Fledermauskasten

Fledermauskasten

Fledermauskasten

In drei bis fünf Metern Höhe wurden die Fledermauskästen angebracht. 

Raum mit Pflanzen und TenneT-Logo an der Wand
Runder Teppich
Stele Umwelt
Stele Projektbeschreibung
Stele Rückbau
Stele Neubau
Stele Kontakt