Infomarkt SuedOstLink Abschnitt C2
Stele mit Taschenrechner

Grundstücksnutzung und Entschädigung

Für die Höchstspannungs-Gleichstromleitung SuedOstLink benötigen wir sowohl dauerhaft als auch temporär Flächen. Für die Schutzstreifen der Erdkabel müssen beschränkt persönliche Dienstbarkeiten in das Grundbuch eingetragen werden. Durch die Eintragung der Dienstbarkeiten wird sichergestellt, dass die Leitungen für Wartungs­arbeiten jederzeit zugänglich sind. Die von SuedOstLink berührten Flächen bleiben unabhängig von den Eintragungen der Dienstbarkeiten weiterhin im Besitz der Eigentümer. Eine landwirtschaftliche Nutzung ist auch nach Ende der Bauphase weiterhin möglich, jedoch muss der Bereich über den Leitungen von tiefwurzelndem Gehölz und Bebauung frei gehalten werden. Für diese Nutzung der Flächen zahlen wir eine Entschädigung an die Eigentümer.

Paola Zieher,
Expertin für Nutzungsrechte

Paola Zieher

3 Fragen an Paola Zieher

Nein, wir haben auch bisher mit zwei Kabelgräben in einem Gesamtschutzstreifen von circa 16 – 20 Metern Breite im Offenland und circa 20 – 25 Metern Breite im Wald geplant. Für beide Vorhaben, 5 und 5a, beanspruchen wir diesen Gesamtschutzstreifen dauerhaft.  Die beschränkten persönlichen Dienstbarkeiten werden wir jedoch für jedes Vorhaben einzeln einmalig in das Grundbuch eintragen. Sie gelten für den jeweiligen Schutzstreifen und decken damit beide Vorhaben ab.

Ja, wir kommen grundsätzlich für die Schäden auf, die wir mit dem Bau der Leitung verursachen. Aufwuchsschäden, Ertragsausfälle, Wirtschaftserschwernisse, Flurschäden oder entgangene Zahlungen aus Förderprogrammen aus beiden Bauphasen werden von uns ausgeglichen.

Derzeit stehen wir in Kontakt mit dem Bayerischen Bauernverband. Wir streben eine Rahmenvereinbarung an, in der Grundzüge der zivilrechtlichen Vereinbarungen und dinglichen Sicherungen festgelegt werden sollen. Außerdem soll darin auch der Schadenersatz für Feldfrüchte geregelt sein. Diese Rahmenvereinbarung wollen wir als Basis für die individuellen Verhandlungen mit den Eigentümern nutzen. Im Laufe des Jahres nehmen wir die Gespräche mit den Eigentümern auf. Unsere Partnerfirmen werden die Eigentümer kontaktieren und die Verträge in persönlichen Gesprächen erläutern und Fragen beantworten.

Entschädigung für Eigentümer und Bewirtschafter – Die Bausteine im Überblick

Interaktiver 3D Raum
Boden Interaktiver Raum
Pinnwand mit Trassenkarte
Bagger und Erdkabel-Rolle
Ordner
Stele mit Taschenrechner
Zwei Personen sprechen miteinander